Bei einer Angelrolle befindet sich am oberen Teil die Spule. Auf die Spule wird die Schnur aufgespult, bzw. von dort abgespult. Man nennt sie auch Schnurlager oder Depot. Es gibt unterschiedliche Materialien zur Herstellung einer Spule wie beispielsweise Aluminium, Edelstahl, Kunststoff, oder eine Kombination der Materialien. Nicht jede Spule passt auf jede Rolle, das System ist nicht genormt und in den meisten Fällen Herstellerabhängig. Man unterscheidet zwischen unterschiedlichen Bewegungsabläufend er Spule, beispielsweise bei einer Multirolle dreht sich die Spule selbst. Bei einer Stationärrolle rotiert die Mechanik und der Schnurfangbügel um die Spule. Die meisten Hersteller liefern zur gekauften Angelrolle auch mehrere Spulen mit, so hat man die Möglichkeit mehrere Schnurstärken mitzunehmen ohne jedes Mal eine neue Rolle zu verwenden. In der Regel lässt sich über ein einfaches Stecksystem die Spule wechseln.

Spule
Bewerten Sie diesen Beitrag. Der Autor freut sich über 5 Sterne 🙂