Das Noppenblei wird oft beim Brandungsangeln eingesetzt. Die Oberfläche des Noppenbleis ist glatt mit leichten Erhöhungen, welche aussehen wie Noppen. Daher hat das Angelblei auch seinen Namen bekommen. Es gibt spitze und abgerundete Noppen, der Sinn dahinter ist mehr Halt bei Strömung. Das Noppenblei hat ein hohes Gewicht und macht es möglich die Montage und den köder besonders weit auszuwerfen. Außerdem hilft sowohl das Gewicht, als auch die Noppen, dass das Blei auf dem Grund liegen bleibt und nicht wandert. Noch mehr Halt bietet das Krallenblei.

Noppenblei
Bewerten Sie diesen Beitrag. Der Autor freut sich über 5 Sterne 🙂