Wer als Angler den Angelhaken nicht kennt, hat wohl den Angelkurs verpennt. Auch wenn man 99% der Menschheit wahrscheinlich nicht erklären muss, was ein Angelhaken ist, so darf die Erklärung in unserem Lexikon natürlich trotzdem nicht fehlen. Im Gegensatz zum Fischen mit dem Netz oder der Reuse, wird bei dieser Angelmethode ein Haken gewählt. Diesen Angelhaken kann man am Köder befestigen oder durch den Köder führen. Damit der Haken sich nicht nur durch den Köder spießen lässt, sondern auch durch das Maul des Fisches muss er sehr spitz sein, daher ist Vorsicht geboten beim Hantieren. Die meisten Hakensorten haben darüber hinaus einen Wiederhaken, welcher als eine Art zusätzliche Sicherung dient, damit ein Fisch der angebissen hat, nicht wieder vom Haken rutschen kann. Einige Angler kaufen Angelhaken ohne Wiederhaken oder knippsen diesen ab, damit sie die Fische ohne Verletzungen im Catch and Release Verfahren wieder frei lassen können. Es gibt die Angelhaken in unterschiedlichen Größen und Stärken, sie werden mit Nummern sortiert. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Hakensorten, wie Drillinge und andere Formen, welche immer in ihrer Form und Beschaffenheit wie beispielsweise beim Fliegenfischen immer einem bestimmten Zweck dienen.

Angelhaken
5 (100%) 1 vote